Zittauer Jakobsweg
Südl. Teil des Jakobswegs Gnesen-Görlitz-Praha
DE   CZ   PL
 

Mnichovo Hradiště (Münchengrätz)

Die Entstehung von Mnichovo Hradiště (Münchengrätz), einem kleinen Städtchen an der Iser, ist eng mit einer Klostergründung des Zisterzienserordens verbunden. Im 13. Jh. legte das Kloster an der Handelsstraße von Prag in die Lausitz eine Marktsiedlung an. Schon in diese Zeit fällt auch der Bau einer Jakobuskirche. Die Klosteranlage wurde jedoch schon im 15. Jh. Opfer der Hussitenkriege. Heute wird das Stadtgesicht vom Renaissance-Schloss Münchengrätz dominiert, das der böhmische Adlige von Budov erbaute und im 17. Jh. in den Besitz von Albrecht von Waldstein (Wallenstein) kam.

Sehenswürdigkeiten
Historische Pilgerspuren
Pfarramt/Gottesdienste
Unterkünfte
Stadtplan
Wegbeschreibung/Karte
Foto: Schloss
Logo Jakobspilgerweg  
 
HOME    KONTAKT    SUCHE    IMPRESSUM    DATENSCHUTZ
     
Diese Website verwendet Cookies. In diesen werden jedoch keine personenbezogen Inhalte gespeichert. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu Weitere Informationen
VERSTANDEN