Zittauer Jakobsweg
Südl. Teil des Jakobswegs Gnesen-Görlitz-Praha
DE   CZ   PL
 

Kloster St. Marienthal

Die barocke Klosteranlage: Mehr als 770 Jahre Baugeschichte hat die eindrucksvolle Klosteranlage St. Marienthal zu erzählen. Heute zeigt sich das Kloster im barocken Gewand. Die jüngste Veränderung geht auf das Jahr 2006 zurück. Seit dieser Zeit erstrahlt das Zisterzienserkloster wieder in den ursprünglich hellen Farben. Das Kloster ist für jeden Pilger ein Erlebnis. Dazu trägt auf der einen Seite das zurückgezogene und für den Besucher oft geheimnisvoll wirkende Leben des strengen Zisterzienserinnenordens bei. Auf der anderen Seite zeigt sich das Klosterstift auch sehr weltoffen. Viele Gebäude, ausgenommen der Klausurbereich, sind zugänglich und mit informativen Ausstellungen bereichert. Der Pilger sollte unbedingt in die reich ausgemalte Klosterkirche eintreten, in der auch viele Heilige verehrt werden.

Klosterführung
Gottesdienste
Unterkünfte
Geländeplan
Wegbeschreibung/Karte
Foto: Vom Stationsberg bietet sich ein herrlicher Blick auf die Klosteranlage.
Logo Jakobspilgerweg  
 
HOME    KONTAKT    SUCHE    IMPRESSUM    DATENSCHUTZ
     
Diese Website verwendet Cookies. In diesen werden jedoch keine personenbezogen Inhalte gespeichert. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu Weitere Informationen
VERSTANDEN